Aktuell

Herzliche Einladung

Zu einem Nachmittag im

Schloss-Cafe am Sonntag, 11. August 2019

in den Schlossanlagen Wildberg.

Beginn: 14.00 Uhr

Die Stadt Wildberg und der Schwarzwaldverein Wildberg laden zu einem gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, Brezeln und div. Getränken ein.

Wir würden uns freuen, recht viele Gäste bewirten zu dürfen.

Kuchenspenden werden wieder gerne angenommen und können ab 10.00 Uhr direkt im Schlosscafe abgegeben werden.

Im Voraus herzlichen Dank

Ihr Schwarzwaldverein Wildberg e.V.

und das gesamte Cafe-Team

Infos unter Tel. 07054/8138 Frau Dolderer

Genusswanderung

Die in Kooperation mit der VHS angekündigte Wanderung am Sonntag, 4.August ist leider ausgebucht.

Genießen Sie bei dieser Veranstaltung die wunderschöne Landschaft, verbunden mit kulinarischen Genüssen (zubereitet vom Kochtreff für Männer) an unterschiedlichen Plätzen.
Die diesjährige Genusswanderung führt uns in den Stadtteil Sulz am Eck.

Von der Gemeindehalle aus erklimmen wir zügig die Hochebene und werden mit herrlichen Ausblicken belohnt. Wir wandern teils in offener Landschaft durch Felder und Wiesen aber auch durch Waldgebiete und passieren verschiedene kulinarische Stationen auf dem Weg. Durch ein wunderschönes Tal kehren wir wieder zurück zum Ausgangspunkt, wo erneut leibliche Genüsse auf uns warten.

Die Wegstrecke beträgt etwa 10 km. Gutes Schuhwerk, evtl. Wanderstöcke und insbesondere Sonnenschutz sind unbedingt notwendig.

Für die Speisen- und Getränkeverpflegung fällt ein Unkostenbeitrag von ca. 30 Euro an, der vor Ort zu zahlen ist (Tageskasse).

Treffpunkt: 11 Uhr an der Gemeindehalle Sulz, Am Bach 11 ,

Wanderführer ist Rainer Peuckert

!!! Die geplante Grillwanderung am 28.07.19 findet nicht statt !!!

Nächste Veranstaltung ist die Genusswanderung am 04.08.19

Die Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald und die Ortsgruppen des Schwarzwaldvereins im Landkreis Calw wollen „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ werden

Um die Wanderqualität und den Wanderservice in der Tourismusregion Nördlicher Schwarzwald zu verbessern und dauerhaft zu erhalten, arbeiten die Touristiker der Region Hand in Hand mit dem Schwarzwaldverein. Der Lohn soll die Zertifizierung als Qualitätsregion Wanderbares Deutschland sein.

Die Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald macht sich gemeinsam mit dem Schwarzwaldverein und seinen Ortsgruppen im Landkreis Calw, sowie den Tourist-Informationen und Partnern, wie dem Infozentrum Kaltenbronn, auf den Weg die Wanderqualität und den Wanderservice in der Region stetig zu verbessern. Das Ziel ist den Nördlichen Schwarzwald als Qualitätsregion Wanderbares Deutschland zertifizieren zu lassen. Mit dieser Qualitätsoffensive sollen wanderaffine Gäste von der Region Nördlicher Schwarzwald überzeugt werden und Angebote entstehen, die mehrere Tage abwechslungsreiche Wandertouren bieten. Dazu müssen das Wegenetz, die Ausschilderungen und die Wanderangebote der Region samt den Gastgebern die Kriterien des Deutschen Wanderverbands erfüllen.

Der Deutsche Wandermarkt bietet großes Potenzial. Laut dem Deutschen Wanderverband wandern rund 40 Millionen Menschen in Deutschland und brechen dabei zu rund 370 Millionen Tageswanderungen im Jahr auf. In den Orten, welche die Wanderer während der Wanderungen besuchen, geben diese jährlich knapp 7,5 Milliarden Euro aus. Damit bietet dieser Markt gerade für ländliche Räume ein gewaltiges Entwicklungspotential.

Auch im Nördlichen Schwarzwald will man vom Trendthema „Wandern“ weiter profitieren. Denn der Schwarzwald ist gerade innerhalb Deutschlands eine beliebte Urlaubsregion. Aus diesem Grund wurden die ersten Schritte zur Vorbereitung auf die Bewerbung um das Zertifikat Wanderregion bereits unternommen und mit den Tourist-Informationen in den Orten Wanderexperten ausfindig gemacht und ein enger Kontakt zum den Ortsgruppen des Schwarzwaldvereins aufgebaut. Ende Mai gab es mittlerweile das zweite große Treffen mit den Wanderakteuren des Nördlichen Schwarzwalds.

„Der Schwarzwaldverein mit seinen Ortsgruppen ist dabei ein unglaublich wichtiger Projektpartner, pflegen seine Wegewarte doch in vielen ehrenamtlichen Stunden das umfangreiche Wegenetz.“, so Vanessa Lotz, die als Mitarbeiterin der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald das Projekt leitet. Gemeinsam mit Jürgen Rust, Schwarzwaldguide und Vorsitzender beim Calwer Schwarzwaldverein, setzen die beiden das Projekt federführend um. Hierbei werden zum Beispiel Wege, Routen, Beschaffenheit  und Untergründe kartographiert. Nach dieser „Inventur“ werden weitere Maßnahmen bestimmt und die nächsten Schritte Richtung Zertifizierung in Angriff genommen. “Ein wesentlicher Punkt in diesem Projekt sind aber auch die Wanderexperten in den Tourist-Informationen der Region. Sie sollen sich noch enger mit den Experten und des Schwarzwaldvereins vernetzen und bestmögliche Synergien für die Region, aber vor allem für die Wanderer erzielen. Diese Maßnahmen spiegeln sich auch in dem Zukunftsprozess 2030 des Schwarzwaldvereins wieder“, so Jürgen Rust.

Das Zertifikat „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ garantiert dem Wanderer ein vollendetes Wandererlebnis. Der Deutsche Wanderverband ist sich sicher, „wer einmal in einer Qualitätsregion unterwegs war, für den wird das Logo Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ bei der Auswahl seiner Urlaubsregion zum Muss.“

 

Bild zur Pressemitteilung: © Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald

Bildunterschrift:

Von links: Vanessa Lotz, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald

Vertreter der Ortsgruppen Schwarzwaldverein Landkreis Calw

Von rechts (in rot): Jürgen Rust, Schwarzwaldguide

 

PRESSEKONTAKT

Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald

Corinna David

Marketing und Presse

Sonnenweg 5

75378 Bad Liebenzell

Telefon:              +49/(0)7052-8169-772

E-Mail: corinna.david@mein-schwarzwald.de

Internet:             www.mein-schwarzwald.de

Vanessa Lotz

Themenbereich Outdoor

Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald

Sonnenweg 5

75378 Bad Liebenzell

Tel: +49/(0)7052-8169-774

Fax: +49/(0)7052-8169-775

mailto:vanessa.lotz@mein-schwarzwald.de

http://www.mein-schwarzwald.de

Sindelfingen im Grünen mit Kneipptour

Unter diesem Motto lädt der Schwarzwaldverein Wildberg zur nächsten Wanderung ein.
Es wird der Klostersee umrundet und auf dem Herrenwäldlesberg (ca.50 Stufen) die alte Eiche und die Aussicht bis zum Schönbuch rüber bewundert. Runter geht es dann übers Sommerhofental dem ehemaligen Landesgartenschaugelände. Eine kleine Runde durch den Wald, vorbei am Hallenbad und Sicht auf das Freibad. Bei brennenden Füßen kann das Kneippbecken am Rande des Weges benutzt werden. Es ist ein Einkehrschwung im nahegelegenen Biergarten geplant.
Sollte es regnen, werden wir in das Stadtmuseum ausweichen und bummel durch die Altstadt im Anschluss.

Wanderführer Norbert Frick freut sich auf viele Teilnehmer
am Sonntag, 14.Juli 2019 um 13.30 Uhr an der „Kleinen Markthalle“ (Talstrasse 4) .
Es werden Fahrgemeinschaften gebildet um nach Sindelfingen zu gelangen.
Die Wanderstrecke beträgt ca. 5 km.
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Weitere Info’s auch über E-Mail: info@schwarzwaldverein-wildberg.de
oder auf unserer Homepage: www.schwarzwaldverein-wildberg.de
sowie Facebook: www.facebook.com/SWV.Wildberg

Wanderung zum Schäferaktionstag

Der Schwarzwaldverein Wildberg e.V. lädt am Sonntag 23.Juni 2019 zu einer Wanderung in Wildberg ein. Die Strecke ist ca. 9 km lang (ca.2,5h) und nicht kinderwagengerecht.

Start und Ziel ist das Wasserrad bei der Schäferlaufwiese.

Im Anschluss werden wir dann noch die tollen Aktionsangebote im Kloster besichtigen.

Datum: 23.06.2019

Treffpunkt: 10.00 Uhr beim Wasserrad /Schäferlaufwiese

Wanderführer Marcus Kugler (07054/9294647) freut sich auf viele Mitwanderer.

Auch Gäste sind herzlich willkommen.

Weitere Info’s auch über

E-Mail: info@schwarzwaldverein-wildberg.de

Homepage: www.schwarzwaldverein-wildberg.de

Facebook: www.facebook.com/SWV.Wildberg

Einladung zur Sonnwendfeier des SWV Wildberg e.V.

Wir wollen den längsten Tag des Jahres gebührend feiern...feiert mit!

Wir treffen uns dazu
am 22. Juni 2019
um 18:30 Uhr
auf dem Westhang.

Getränke können vor Ort erstanden werden. Wer mag darf Grillgut für sich mitbringen...ein großer Grill mit Rost wartet auf euch.

Den Weg zu uns findet ihr hier

Parken kann man bei den Modellfliegern...Anfahrt bitte über Sulz und dann Richtung Sulzer Eck/Grillhütte

Adresse fürs Navi: Wächtersbergstraße 1, 72218 Wildberg

Koordinaten: N 48° 37.606' und E 8° 45.499'

Einladung zur Frauenwanderung

Unsere diesjährige Frauenwanderung geht nach Bad Cannstatt.

Wir treffen uns am Samstag 08.Juni 2019 um 9.15 Uhr am Parkplatz hinter dem Bahnhof. Wir fahren in Fahrgemeinschaften nach Gärtringen zur S-Bahn. Mit dieser geht es dann nach Bad Cannstatt ins Schweinemuseum. Wir werden anschließend in der dortigen Lokalität, mit großem Biergarten, zu Mittag essen.

Mit dem Bus und Stadtbahn fahren wir zur Haltestelle Mineralbäder und laufen von dort ( ca. 45 Min.) durch den schönen Rosensteinpark auf den Schloßlplatz in Stuttgart. Hier kann Kaffee getrunken werden oder Eis gegessen und sogar noch ein kleiner Shopping-Bummel gemacht werden.

So gegen 17 Uhr treten wir die Heimfahrt an.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Auf einen schönen Tag mit euch freut sich eure Wanderführerin Brunhilde Schaible Tel. 07054/5317

Was blüht denn da ?

Am Sonntag 26. Mai lädt der Schwarzwaldverein Wildberg zu seiner diesjährigen Pflanzenwanderung ein.

Wir wollen nachsehen was alles blüht und treffen uns dazu am um 14 Uhr hinter dem Bahnhof, um in Fahrgemeinschaften zu einem nahegelegenen Ziel zu fahren.

Dieses wird erst kurzfristig festgelegt, da wir erst sehen müssen, ob gerade noch Blühendes vielleicht abgemäht wurde.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Dauer ca. 2 Stunden, Wegstrecke vielleicht gute 2 Kilometer, da wir ja möglichst viel 

besprechen und bestimmen wollen.

Es freut sich auf alle Wanderführer Herbert Bantle.

Weitere Info’s auch über E-Mail:

info@schwarzwaldverein-wildberg.de

oder auf unserer Homepage:

www.schwarzwaldverein-wildberg.de

sowie Facebook:

www.facebook.com/SWV.Wildberg

Einladung zu einer Wanderung zum Schönbuchturm

Am Sonntag, 12. Mai 2019 wandert die Ortsgruppe Wildberg gemeinsam mit den Wanderfreunden der Ortsgruppe Engen von Herrenberg zum Schönbuchturm.

Um 9:40 Uhr treffen wir uns am Bahnhof in Wildberg und fahren in Fahrgemeinschaften nach Herrenberg ins Parkhaus am Bahnhof.

Dort, am Bahnhof, empfangen wir um 10:10 Uhr unsere Engener Wanderfreunde und starten zur Wanderung zum Schönbuchturm. Durch die Herrenberger Altstadt geht es über den schönen Marktplatz, an der Stiftskirche vorbei hinauf auf den Schloßberg. Vom ehemaligen Burgturm reicht der Blick, wetterabhängig, von der Alb bis zum Schwarzwald. Hier sind dann auch schon die meisten Höhenmeter bewältigt und auf schönen Wanderwegen geht es weiter zum Schönbuchturm. Die letzten 35 Höhenmeter, bewältigt über 348 Stufen führen uns zum höchsten Punkt des Wandertages. Nach ausgiebigem, grandiosem 360°-Rundumblick geht es das kurze Stück zurück zum Naturfreundehaus wo für uns ausreichend Platz reserviert sein wird. Nach Abarbeitung der Speise- und Getränkekarte führt uns die Wanderung entlang des Alten Raines zurück nach Herrenberg.

Gesamtlänge der Wanderung: ca. 11 km, Höhenmeter ca. 215.

Feste Wanderschuhe und Wanderstöcke sind zu empfehlen. Die Wanderung ist für Kinderwagen nicht geeignet.

Es besteht auch die Möglichkeit mit dem Auto direkt zum Parkplatz am Naturfreundehaus zu fahren, und das kurze Stück zum Turm und zurück mitzulaufen.

Diese Variante ist auch für Kinderwagen geeignet. Die Wandergruppe kommt um ca. 11:50 Uhr am Parkplatz vorbei. Anmeldungen zur Einkehr im Naturfreundehaus bitte bis 10 Uhr an den Wanderführer unter 0151 58 60 66 94.

Weitere Infos bei: R. Peuckert, 07054-2337

Auf zahlreiche Mitglieder, Gäste, Familien und Kinder freut sich der Schwarzwaldverein Wildberg.

Vogelkundliche Wanderung

Liebe Wanderfreunde, liebe Gäste!

Alle Vögel sind schon da ...“, aber auch wirklich alle?

Das wollen wir auf unserer Vormittagswanderung

am Sonntag, 05.Mai 2019

herausfinden. Treffpunkt ist wie immer

um 8.00 Uhr am Bahnhof in Wildberg.

Auch in diesem Jahr führt uns wieder unser sachkundiges Vereinsmitglied Andreas Grossmann durch den Vormittag. Wenn wir Glück haben, ist bis dahin auch einer der letzten Zugvögel wieder bei uns angekommen, nämlich der pfeilschnelle und immer fliegende Mauersegler.

Bei der ca. 3,5 stündigen Wanderung kommt es weniger auf die Kilometer an, denn allein für die Strecke vom Bahnhof bis zum Kloster werden erfahrungsgemäß ca. 1½ Stunden benötigt. Aus diesem Grund wird die Wanderung auch gerne von Familien besucht.

Wichtig ist neben Gehör und guten Augen natürlich ein Fernglas.

Übrigens: Der Vogel des Jahres ist nach 1998 zum 2.mal die Feldlerche. Mit ihrem Gesang von der Morgendämmerung bis zum Abend läutet die Feldlerche alljährlich den Frühling ein.

Auf eine rege Beteiligung, vor allem auch von Gästen, freut sich Wanderführer und Ornithologe Andreas Grossmann

Weitere Info’s auch über E-Mail:

info@schwarzwaldverein-wildberg.de

oder auf unserer Homepage:

www.schwarzwaldverein-wildberg.de

sowie Facebook:

www.facebook.com/SWV.Wildberg

1.Mai Treff der Vereine

Liebe Wanderfreunde,

zur Wanderung am Mittwoch, 01.Mai 2019 treffen wir uns um 10.00 Uhr am Bahnhof.

Auf teils bekannten und weniger begangenen Wegen werden wir eine Rundwanderung von ca. 1,5 Stunden machen. Der Anstieg beträgt etwa 130 Höhenmeter, Danach kehren wir, wie jedes Jahr, in der Stadthalle zum Treffen aller Wildberger Vereine ein.

Über eine rege Teilnahme auch von Gästen freut sich der Wanderführer Gert Mayer, Tel. 07054/7798

Weitere Info’s auch über E-Mail: info@schwarzwaldverein-wildberg.de oder auf unserer Homepage: www.schwarzwaldverein-wildberg.de sowie Facebook: www.facebook.com/SWV.Wildberg

Einladung zur Grenzwanderung

Wie in den vergangenen Jahren wird auch dieses Jahr wieder eine gemeinsame Grenzwanderung der Schwarzwaldvereine Wildberg, Gültlingen und Sulz am Eck stattfinden.

Da wir in den letzten zwei Jahren die Außengrenzen der Stadt Wildberg auf Gemarkung Gültlingen erkundet haben, werden wir dieses Jahr mit dem Grenzverlauf in Sulz am Eck fortfahren.

Hierzu treffen wir uns am

Sonntag, 28. April 2019 um 14.00 Uhr

am Wanderparkplatz „Häsel“ / „Hüterhütte“

an der Ortsverbindungsstraße von Sulz am Eck nach Deckenpfronn.

Die Gesamtdauer der Wanderung beträgt ca. 4 Stunden, wobei an verschiedenen Stellen abgekürzt werden kann.

Gutes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung und eine Sitzunterlage sollte jeder Teilnehmer haben.

Da es sich um keine Rundwanderung handelt, werden am Endpunkt einige Autos bereitgestellt, um die Fahrer der restlichen Autos wieder an den Ausgangspunkt zu bringen.

Unterwegs werden wir Pausen einlegen, weshalb jeder Teilnehmer

ausreichend Rucksackvesper und Getränke mitnehmen sollte.

Die Strecke verläuft anfangs auf geschotterten Wegen, führt aber im Verlauf teilweise über „Stock und Stein“. Allerdings wird für diesen Abschnitt eine Alternativroute angeboten, welche parallel zur Grenze auf gut befestigten Wegen verläuft.

Zwischendurch werden an verschiedenen Wegpunkten Aktuelles und Vergangenes aus der Sulzer Geschichte erzählt und gezeigt.

Auf einen unterhaltsamen Nachmittag mit vielen interessierten Mitwanderern und Gästen freuen sich

Heide und Rolf Dittus.

Tel.: 07054-7913

Am 20.April 2019 wollen wir uns wieder zur Osterhasenwanderung im Kloster treffen...
Wo: Osterbrunnen im Kloster Reuthin
Wann: 20.4. um 14 Uhr

Die Veranstaltung wird wie letztes Jahr statt finden. Wir werden 2 Gruppen machen, eine für Kinderwagen und ganz kleine Teilnehmer und eine für die größeren.
Gemeinsames Treffen ist anschließend im Kloster beim Spielplatz, wo wieder die Osterneschtle gesucht werden können.
Im Anschluss lädt der SWV zu Kaffee und Kuchen an der Meiereischeuer (auch im Kloster) ein.

Wir freuen uns auf ganz viele Kinder, Gäste, Mitglieder, Omas und Opas...bringt doch am besten gleich die ganze Familie mit 🙂

Damit sichergestellt ist, dass jedes Kind ein "Neschtle" bekommt, bitten wir um Anmeldung bis zum 13.4.19.
Kontakt: info@schwarzwaldverein-wildberg.de

Zum alljährlichen Ostereierschießen wollen wir dieses Jahr wieder nach Rotfelden wandern.

Dazu treffen wir uns am 14.4.19 um 10 Uhr beim Reitsport Braun in Effringen (Werre 40).

In einer ca. 1,5h Wanderung geht es über den Schwarzenbach nach Rotfelden zum Schützenhaus.

Dort werden wir rechtzeitig zum Weißwurstfrühstück ankommen und im Anschluß unsere Zielsicherheit unter Beweiß stellen 🙂

Wir freuen uns natürlich wieder über zahlreiche Gäste und wem die Wanderung zu lange ist, darf gerne gegen 12 Uhr im Schützenhaus zu uns dazu stoßen...

Weitere Infos gibt´s über E-Mail:
info@schwarzwaldverein-wildberg.de

Hallo Wanderfreunde,
zur Kirschblütenwanderung im Schönbuch treffen wir uns am
Samstag, 13.04.19 um 13 Uhr 30 an der kleinen Markthalle in Wildberg.
In Fahrgemeinschaften fahren wir nach Herrenberg zum Parkplatz Freibad.
Von dort aus wandern wir durch ein Blütenmeer nach Mönchsberg.

Die Gemeinde ist im 12. und 13.Jahrhundert entstanden. Hirsauer Mönche bauten von Gültstein aus Wein am Schönbuchhang an. Erst in späterer Zeit wurde wie auch in Kayh der Weinbau durch den Obstbau verdrängt. Obstbaulich bedeutend liegt der Ort in einer der größten zusammenhängenden Streuobstlandschaften Europas. Dann geht es wieder zurück nach Herrenberg. Die Strecke ist ca. 10 km lang.

Getränke mitzunehmen wird empfohlen.
Eine Schlußeinkehr ist auf dem Minigolfplatz Wildberg vorgesehen.

Auf viele Teilnehmer, Mitglieder wie auch Gäste, freut sich der Wanderführer Fritz Großmann, Tel. 07054/7411
Weitere Info’s auch über E-Mail:
info@schwarzwaldverein-wildberg.de
oder auf unserer Homepage:
www.schwarzwaldverein-wildberg.de
sowie Facebook:
www.facebook.com/SWV.Wildberg

 

Achtung Osterbrunnen !!

Nachdem unser Vereinsmitglied Christel Grossmann und Organisatorin des Osterbrunnen im Kloster Reuthin aus gesundheitlichen Gründen aufhören musste, wollen wir, der Schwarzwaldverein Wildberg diese schöne Tradition in ihrem Sinne weiterführen.

Dazu treffen wir uns am Freitag, 5.April in der Meiereischeuer im Kloster um 10 Uhr.

Wir beginnen mit den Vorbereitungen, also dem Zuschneiden von Tannenreisig, Thuja, Ginster oder Kirschlorbeer. Damit zum nächsten Termin mit der Bindung von Girlanden begonnen werden kann.

Jede helfende Hand ist uns willkommen. Mitzubringen ist eine Gartenschere, Handschuhe und eine Kaffeetasse.

Die nächsten Termine können bei Walburga Dengler, Tel. 5222 oder Linda Kugler, Tel. 7135 erfragt werden.

Sportliche Wanderung mit dem Schwarzwaldverein Wildberg e.V.

Zur sportlichen Wanderung lädt Wanderführer Henning Wittig alle Mitglieder und Gäste am Sonntag 07.April 2019 ein.

Nach den 7 Bergen um Nagold im letzten Jahr, ist heuer eine 2 Seen Wanderung mit ca. 20km und 600 Höhenmetern auf der Gemarkung Kniebis-Baiersbronn geplant.

Wir treffen uns um 10 Uhr an der kleinen Markthalle (Talstraße 4) in Wildberg um  in Fahrgemeinschaften zur Kniebishütte zu fahren.

Start der sportlichen Rundwanderung ist um 11 Uhr an der Kniebishütte in Kniebis an der B28 wer direkt kommen möchte.

Eine Schlusseinkehr ist nach etwa 6 Stunden vorgesehen, wenn es gut läuft auch früher.

Auf viele Mitwanderer und Gäste freut sich Henning Wittig

Anmeldung über 07054-373061 oder auch spontan.

Weitere Info’s auch über E-Mail: info@schwarzwaldverein-wildberg.de oder auf unserer Homepage: www.schwarzwaldverein-wildberg.de sowie Facebook: www.facebook.com/SWV.Wildberg

Hallo liebe Mitglieder,
wie bereits in der Hauptversammlung angekündigt werden wir am 6.4 zusammen mit den Ortsgruppen Gültlingen und Sulz zur Mitgliederversammlung nach Baiersbronn fahren.
Je nach Teilnehmerzahl werden wir Fahrgemeinschaften bilden, oder aber auch den Bus (ab 30 Personen) nehmen.
Die vorläufige Planung sieht folgendermaßen aus:
8.45 Uhr Treffen am Bahnhof Wildberg.
Gemeinsame Fahrt nach Freudenstadt.
Von dort laufen wir die 7-8 km nach Baiersbronn zur Schwarzwaldhalle.
Um 12.15 Uhr ist ein Mittagessen in der Mühlbachstuben geplant. Danach geht es zur Mitgliederversammlung. Um 14:30 Uhr beginnt die Versammlung und wird bis ca.18 Uhr dauern.

Anschließend geht es mit dem Bus/Auto wieder zurück nach Wildberg.

Der Hauptverein bittet um eine verbindliche Anmeldung.

Zum Mammutbaum nach Hofstett


155 Jahre alt ist der dickste Mammutbaum Deutschlands und einer der dicksten in Europa.
Er steht in Hofstett, einem Ortstteil von Neuweiler.
Es handelt sich um ein Mammutbaum aus der ersten Generation, 1864 in der Stuttgarter Wilhelma gezogen.
Den Dickenrekord hat er wegen einer großen Wucherung (Burl) am Stamm, die bis knapp 2 m Höhe reicht. Aber auch ohne dieser Wucherung wäre es der dickste Mammutbaum hierzulande.

Messungen im März 2014 haben einen Brusthöhenumfang von 13,60 m und eine Höhe von 37 m ergeben. Der Baum steht auf Privatgrund, ist nicht frei zugänglich.
Wir werden ihn uns aber anschauen und zwar am Sonntag, 31.März 2019.
Unser Wanderführer Marvin Kugler bringt uns in einer Nachmittagswanderung ab Zwerenberg dorthin.

Wir treffen uns um 13.30 Uhr an der „Kleinen Markthalle“ um in Fahrgemeinschaften nach Zwerenberg zu gelangen.
Von dort aus geht es auf relativ ebenen Wald-,Feld- und kleine Nebenwegen nach Hofstett.
Die Wanderstrecke dorthin sind ca.5,5 km. Nach einer Rast dort (kleines Rucksackvesper) geht es auf Wald-und Wiesenwegen direkt zurück nach Zwerenberg (ca. 4 km) um im Gasthaus zum Ochsen noch einen Einkehrschwung zu halten.

Gäste sind herzlich willkommen

Infos unter: Handy 015153727969
Besuchen Sie uns auch unter: www.schwarzwaldverein-wildberg.de oder www.facebook.com/SWV.Wildberg/

Zum Thyssentestturm mit Stadtführung Rottweil

Am Sonntag, 17.März 2019 werden wir Deutschland höchste Aussichtsplattform in 232m Höhe besuchen. Dieser Turm wurde zum Zwecke von Aufzugstests von Thyssenkrupp erbaut.

Wir treffen uns um 9.15 Uhr am Bahnhof Wildberg. Mit der Kulturbahn geht es nach Horb dort steigen wir in den IC um und sind gegen 10.40 Uhr in Rottweil. Mit dem Bus geht es dann zum Berner Feld, zum Turm. Einen 360 Grad Panoramablick über den Schwarzwald und der Schwäbische Alb bis hin zur den Schweizer Alpen, ist geboten, (wenn das Wetter mit macht ). Die Auffahrt zur Aussichtsplatte kostet pro Person 9€ und steht jedem frei. Dort muss mit Wartezeiten gerechnet werden.

Danach geht es zurück nach Rottweil (der ältesten Stadt Baden Württembergs) wo um 14 Uhr für uns eine ca. 1,5 stündige Stadtführung mit dem Thema: Rottweiler Stadtgeschichte, gebucht ist. Im Anschluß ist noch Zeit zur freien Verfügung oder eine gemeinsame Einkehr geplant. Die Rückfahrt mit dem Zug ist um 18.16 Uhr, Ankunft in Wildberg 19.20 Uhr.

Ein Rucksackvesper wird empfohlen, da keine Mittagseinkehr möglich ist. Die Zug – und Buskosten betragen etwa 12 € pro Person.

Auf viele Wander- und Kulturlustige, auch von Gästen, freut sich die Wanderführerin Isolde Schneider, Tel. 07054/7241

Besuchen Sie uns auch unter: www.schwarzwaldverein-wildberg.de oder www.facebook.com/SWV.Wildberg/

Exkursion durch die Sindelfinger Altstadt (Fachwerkstrasse Sindelfingen)

 

Am Sonntag 3.März 2019 werden wir unter fachkundiger Führung unseres Neumitgliedes Norbert Frick die Sindelfinger Altstadt anschauen. 

Wie wurden die Fachwerkhäuser gebaut?

Wie werden Restaurationen nach denkmalschützerischen Auflagen durchgeführt?

Wie lebten die Bewohner früher und heute in den Fachwerkhäusern?

Dies und noch mehr wird uns N.Frick erklären und zeigen.

Je nach Wetterlage können wir noch in das Altstadtmuseum gehen, oder noch eine Runde durch das ehemalige Gartenschaugelände wandern.

In der Altstadt gibt es nette Lokalitäten, für die wir uns zum Abschluss auch noch interessieren werden. 

 

Abfahrt: Kleine Markthalle 14 Uhr in Fahrgemeinschaften

Fahrzeit ca. 30 Minuten.

Parkplätze sind genügend vorhanden hinter der Martinskirche.

Rückfahrt ca. 17 Uhr.

Infos unter: Tel. 07054/3730789

Schlachtplattenwanderung zum Gasthaus Krone/Altbulach

 

Wie immer wird in Fahrgemeinschaften ab „Kleine Markthalle“ um 16.45 Uhr gestartet um nach Neubulach zum Parkplatz des Silberbergwerks zu fahren.

Die Teilnehmer aus Effringen und Schönbronn können den Ausgangspunkt unserer Abendwanderung am Parkplatz Silberbergwerk in Neubulach um 17 Uhr direkt anfahren. Um 18 Uhr wollen wir dann in Altbulach sein, auch die, die direkt mit dem Auto anfahren wollen.

Für den Rückweg zu den Autos bitte eine Taschen- oder Stirnlampe mitnehmen.

Für diese Wanderung ist unbedingt eine Anmeldung erforderlich!

( Tel. 07054/7135 Kugler )

Die etwas andere Wanderung !

Am Sonntag, 10.Februar wandert der Schwarzwaldverein von Wildberg nach Emmingen. Dort besteht die Möglichkeit 1 Std. zu kegeln. (Die Bahn ist reserviert). Wer dies nicht möchte, genießt solange den herrlichen Ausblick vom Sportheim Emmingen / Hochwasen übers Nagoldtal, bei einem Kaffee, Wein oder Bier sowie einem guten Burger (die Spezialität des Hauses).

Treffpunkt: Eingang Kloster Reuthin bzw. Parkplatz Badwiese um 13 Uhr

Von dort fahren wir in Fahrgemeinschaft hoch zum Waldparkplatz „Flieger“ und wandern dann auf relativ ebenen Waldwegen direkt nach Emmingen. Eine Rückfahrtgelegenheit ist vorhanden, aber wer möchte, läuft mit uns über den Radweg zurück nach Wildberg. Gesamtstrecke wären ca.10 km .

Auf viele Mitwanderer-bzw. Kegelfreunde freuen sich die Wanderführerinnen Ingrid Beck und Linda Kugler. Gäste sind herzlich willkommen.

Weitere Infos unter: Tel. 07054/8093 oder Tel.07054/7135 auf der Homepage des Schwarzwaldverein Wildberg e.V. www.schwarzwaldverein-wildberg.de und im Facebook www.facebook.com/SWV.Wildberg

Der Schwarzwaldverein Wildberg trauert um sein langjähriges Mitglied

Helmut Hauser.

1970 trat der Verstorbene der Ortsgruppe Wildberg bei und schon ab 1972 war er im Vorstand tätig.

Zuerst in der Öffentlichkeitsarbeit und ab 1982 über 30 Jahre als Kassier. Als Wanderführer war er ebenso gefragt, wie als Organisator von Wanderwochen am Bodensee oder auf der Alb.

2009 gründete er die "Gesellige Runde", ein regelmäßiges Treffen von Mitgliedern und Gästen, die nicht mehr an den Wanderungen des Verein teilnehmen können.

Seine Unterstützung bei Festen und allen anderen Aktivitäten war immer sehr gefragt und hoch eingeschätzt.

Mit Helmut Hauser verliert der Schwarzwaldverein eine wichtige Stütze, die nur schwer zu ersetzen sein wird. Seine ruhige, sachliche und zuvorkommende Art wird uns fehlen.

Unsere herzliche Anteilnahme gilt seiner Familie.

Schwarzwaldverein Ortsgruppe Wildberg

Gesellige Runde des Schwarzwaldverein Wildberg e.V.

Liebe Wanderfreunde, liebe Gäste,

Bei unserem nächstes Treffen, am Dienstag, 05.Februar 2019 

steht ein gemütliches Beisammensein auf dem Programm und das heißt, dass jeder zwischendurch ein Kurzbeitrag bzw. ein Gedicht zum Besten gegeben kann und natürlich darf auch gesungen werden.

Die Wanderer treffen sich um 14.00Uhr zu einer Kurzwanderung, der Witterung entsprechend, an der Kleinen Markthalle.

Ebenfalls um 14.00Uhr treffen sich die Nichtwanderer direkt im Vereinsheim Gfriere (Besetzte Gasse 15).

Und wie immer sind nicht nur SWVler sondern auch Gäste gern gesehen bei unseren Veranstaltungen. Auf eine rege Beteiligung freut sich das gesamte Leitungsteam! Wer einen Fahrdienst benötigt kann diesen unter der Rufnummer Tel. 07054/7135 (Fam.Kugler) gerne anfordern.

Brezelwanderung Schwarzwaldverein Wildberg

zu unserer traditionellen Brezelwanderung treffen wir uns am

Sonntag, 13.Januar 2019

um 13 Uhr am Parkplatz Eingang Kloster Reuthin.

Von dort aus führt uns Wanderführer Henning Wittig, bei unserer ersten Wanderung im neuen Jahr, den Hang entlang auf Waldwegen  in Richtung Nagold  bis zum Abzweig nach Rotfelden.

Dort angekommen geht es über den Bettenberg, Waldparkplatz am Flieger und Katzendarm zurück zum Kloster. Wo wir letztendlich die Brezeln „finden?“ Wird eine Überraschung sein.

Die Strecke beträgt 8 km und kann Wetter abhängig noch geändert werden.

Auf viele Teilnehmer, auch Gäste sind willkommen, freut sich der Wanderführer

Henning Wittig, Tel. 07054/373061

Vielen Dank an die VoBa Herrenberg+Nagold+Rottenburg 
für die großzügige Unterstützung unseres Insektenhotels...

 

Jahresabschlußwanderung.

 

Am Sonntag, 30.Dezember 2018 ist Treffpunkt bei der „Kleinen Markthalle“

um 14:00 Uhr.

Wir fahren in Fahrgemeinschaften zum Parkplatz Kühlenberg.

Dort werden wir eine Rundwanderung starten von ca. 6 Kilometer.

Die Wanderung findet auf befestigten Wegen statt und weist

nur kleine Steigungen auf. 

Abschließen wollen wir das Wanderjahr 2018 im Landgasthof Sonne,

wo wir gegen 16:00 Uhr eintreffen. 

Über eine große Beteiligung , auch von Gästen und Kindern

freut sich der Wanderführer

Rainer Dengler Tel. 5222.

Besinnliche Wanderung um Wildberg

Der SWV Wildberg lädt am Sonntag 16. Dezember zu einem Spaziergang rund um die vorweihnachtlich gestimmte Stadt ein. 

Wir treffen uns um 14:30 Uhr an der Krippe unter dem Arrestturm und spazieren über die Hirschbrücke, den Markweg und die Markhalde bis zur Mündung des Agenbachs in die Nagold. 
Je nach Witterungsverhältnissen gehen wir über den alten Steinbruch zurück zum Galgenberg oder queren die Nagold über die Brücke jenseits des Supermarktes und wandern zurück stromaufwärts entlang der Industrieansiedlungen und des Bahndamms.
Gegen 16:00 Uhr endet diese Panoramatour in der „Griere“ (Besetzte Gasse 15) bei Kaffee, selbst gebackenem Kuchen und Glühwein. 

Wanderführer Peter Korbel (Tel.: 07054/2123) hat wieder in der Stadtbibliothek von Nagold gestöbert und seinen Rucksack mit allerlei Weihnachtsgeschichten gefüllt. 
Jeder, der Lust hat, kann ebenfalls mit einer eigenen Geschichte beitragen.

Weitere Infos unter : info@schwarzwaldverein-wildberg.de

Schwarzwaldverein...wir halten Schritt !

Wanderung zum Wildberger Weinachtsmarkt


Treffpunkt ist am
Samstag 1.Dezember 2018 um 16.30 Uhr am Schloss .

Mit geschmücktem  und beleuchtetem Bollerwagen  geht es in Richtung Kengelhof über Feld und Wald. Zu trinken und zu naschen gibt es auch wieder unterwegs. Taschenlampe und Wanderschuhe sind zu empfehlen. Die Strecke wird 6,5 km sein und wir werden uns 2,5 bis 3 Stunden Zeit lassen. Für größere Kinder gibt es Fackeln. Schluss der Wanderung ist der Weihnachtsmarkt.  Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Auf eine rege Teilnahme freut sich der Schwarzwaldverein  Wildberg und Wanderfürer Swen Holzhäuer.

Tel. 07054/3450084

Besuchen Sie uns auch unter:
www.schwarzwaldverein-wildberg.de
www.facebook.com/SWV.Wildberg/

Wandern und schießen !

Diese Kombination bietet der SWV Wildberg schon viele Jahre an.

Wir haben extra dafür einen Wanderpokal, der Jahr für Jahr jeweils an den oder die

besten Schützen geht. In Kooperation mit dem Schützenhaus in Sulz a.E. funktioniert

dies Bestens.

Der diesjährige Wanderführer und letztjährige Gewinner Martin Beck informiert uns dazu:

Noch eine kleine Runde vor dem Schießen“

Wir treffen uns am Samstag, 17.November um 13:30 Uhr an der kleinen Markthalle.

Von dort fahren wir in Fahrgemeinschaften zu den Höhenhöfen.

Wir wandern einen Rundweg um die Höhenhöfe.

Die Strecke beträgt ca. 5,5 Km ist relativ eben und kinderwagentauglich.

Ob zum Schießen oder Wandern: Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Es besteht für die Nichtwanderer die Möglichkeit direkt gegen 15.30 Uhr ins Schützenhaus

nach Sulz a.E. zu kommen um dann am „Wettkampf“ teilzunehmen. Es gibt wie immer für

jeden Teilnehmer einen Preis zu gewinnen.

Weitere Infos unter Tel.07054/ 92403

der Homepage: www.schwarzwaldverein-wildberg.de
www.facebook.com/SWV.Wildberg/

Gemütlicher Abend des Schwarzwaldvereins Wildberg herzliche

E I N L A D U N G

am Samstag, 03. November 2018 um 19.00 Uhr im

Gasthof „ Talblick „ in Wildberg.

Liebe Mitglieder und Freunde des Schwarzwaldvereins Wildberg wir laden Sie ganz herzlich mit Ihrer Familie ein, um in angenehmer Atmosphäre einige gesellige Stunden bei uns zu verbringen.

Ein ansprechendes Programm für jung und alt sorgen für gute Unterhaltung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und sagen

Herzlich Willkommen“

Ihr Schwarzwaldverein Ortsgruppe Wildberg

Katerbummel

Liebe Wanderfreunde, liebe Gäste,

traditionsgemäß folgt dem Familienabend am Samstag, einen Tag später der Katerbummel. Es dürfen alle kommen, mit und ohne Kater, sofern sich überhaupt einer bemerkbar gemacht hat.

Wir starten

am Sonntag, 4. November 2018

um 14.00 Uhr zu einer ca. 1½ – 2stündigen Wanderung –

am Schwanenbuckel

und werden dann zum Kaffee trinken in der „Krone“ erwartet.

Auf eine rege Beteiligung freut sich Ihr Wanderführer Helmut Hauser.

Durch Feld, Wald und Flur bei Deufringen

Zur Wanderung am Sonntag, 28.Oktober durch Feld, Wald und Flur, laden wir herzlich ein.

Treffpunkt: Kleine Markthalle um 14.00 Uhr.

Wir fahren in Fahrgemeinschaften zum Wanderparkplatz Schreiber in Dachtel. Die Wanderung ist ca. 8,5 km lang, die Wanderzeit ca. 2 ½ Std.

Die Wege sind leicht begehbar, am Ende eine leichte Steigung.

Eine Schlusseinkehr ist vorgesehen.

Gäste sind wieder herzlich willkommen.

Auf viele Mitwanderer-/innen freut sich der Wanderführer Wilhelm Schmid, Tel. 07054/8005

Schwarzwaldverein Wildberg...wir halten Schritt !

Einladung zu einer Wanderung rund um Wildberg

Lützenschlucht

Am Sonntag, 14. Oktober 2018 wandert die Ortsgruppe Wildberg gemeinsam mit den Wanderfreunden der Ortsgruppe Engen einmal rund um Wildberg.

Um 10:30 Uhr empfangen wir die Wanderfreunde der Ortsgruppe Engen am Bahnhof und starten zu unserer Wanderung rund um Wildberg. An der Nagold entlang geht bis zum Eingang der Lützenschlucht. Durch diese wandern wir hinauf auf die Höhe des westlichen Nagoldtales. Richtung Süden erst auf halber Höhe, dann ganz oben, durch den Welzgraben auf die andere Seite der Nagoldschleife. Auf einem Teil des Waldlehrpfades wieder hinunter zur Nagold, die dann auf der Klosterbrücke überquert wird. Nach interessanten Einblicken im Klosterhof geht es auf halber Höhe hinter dem Koster auf die Ostseite der Nagold bis zur Kastanie und weiter hinauf auf den Wächtersberg. Mit dem Abstieg über die Stadthalde hinunter ins Tal schließt sich der Kreis der Wanderung um die Stadt. Eine Wanderung mit Ausblicken aus vielen verschiedenen Perspektiven auf unsere schöne Stadt. Eine Schlusseinkehr ist eingeplant.

Gesamtlänge der Wanderung: ca. 10 km, Gehzeit ohne Pausen ca. 2:40 Stunden

Höhenmeter ca. 600.

Feste Wanderschuhe und Wanderstöcke sind zu empfehlen. Die Wanderung ist für Kinderwagen nicht geeignet.

Weitere Infos bei: R. Peuckert, 07054-2337

Auf zahlreiche Mitglieder, Gäste, Familien und Kinder freut sich

der Schwarzwaldverein Wildberg...wir halten Schritt !

Besenwanderung des Schwarzwaldvereins

Zur  Besenwanderung  am Sonntag, 7.Oktober 2018 nach Winterbach lädt der Schwarzwaldverein Wildberg e.V. ein.
Wir treffen uns um 09.00 Uhr in Wildberg Bhf. wo wir in Fahrgemeinschaften nach Herrenberg fahren. Von dort werden wir mit der Bahn nach Schorndorf fahren um dann auf verschlungenen Pfaden, ca. 6 km, durch die Weinberge an der Rems entlang nach Winterbach wandern. Eine Beseneinkehr ist vorgesehen.

Die Tageswanderung endet gegen 16 Uhr in Wildberg.

Eine Anmeldung bis 5.10. ist erforderlich.
Auf zahlreiche Mitwanderer freut sich Henning Wittig, Tel. 07054/373061 oder E-Mail : Hewittig@web.de

Gäste sind herzlich willkommen

Wandern, Wein und Wissenschaft

!!! Da für diese Wanderung am Sonntag, 30.September 2018 ein Bus eingesetzt werden soll, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung !!!

Die Abfahrt ist um 08.00 Uhr am Bahnhof in Wildberg um gegen10.00 Uhr in Siebeldingen anzukommen. Dort werden wir am Geiweilerhof  mit einem Bergüßungstrunk erwartet.

Der Geiweilerhof ( Julius Kühn Institut ) ist ein Bundesforschungszentrum für Rebenzüchtung.

Nach einer Führung durch die Forschungseinrichtung , werden wir über den Rebenlehrpfad gehen, um die vielen Besonderheiten der Reben kennenzulernen.

Anschließend wandern wir in den Weinbergen, mit teilweise schöner Fernsicht, zu einer Schutzhütte.

Dort findet eine kleine Weinverkostung statt.

Die Wanderung kann je nach Bedarf abgekürzt werden. Sie ist zwischen 8 und 10 Kilometer lang.

Achtung es ist keine Schlusseinkehr vorgesehen , bitte Rucksackvesper und Getränke nicht vergessen

Gegen 16.30 Uhr ist die Rückfahrt geplant, damit wir gegen 18.30 Uhr wieder in Wildberg sind.

Gäste sind herzlich willkommen,

Die Fahrtkosten betragen:

Einzelperson 15 Euro

Paare 25 Euro

Kinder und Jugendliche in der Ausbildung sind frei.

Anmeldungen  unter Tel. 07054/ 5222 oder E - Mail rainer-dengler@gmx.de

Es freut sich auf viele Anmeldungen , Reise-und Wanderführer Rainer Dengler

Hirschauer Spitzbergwegle

Der Schwarzwaldverein Wildberg lädt ein zur Wanderung
am Sonntag, 23.September 2018 auf dem „Hirschauer Spitzbergwegle“.

Der Weg zählt zu den Premiumwegen des Landkreis Tübingen. Er zeichnet sich durch seine Naturschönheiten und herrliche Panoramablicke aus.

Dazu treffen wir uns um 13.30 Uhr an der „Kleinen Markthalle“ und fahren in Fahrgemeinschaften nach Hirschau auf den Parkplatz beim Friedhof an der L 371.

Auf dem Wanderweg im Naturschutzgebiet „Hirschauer Berg“ haben wir einen weiten Blick ins Neckartal, bis zur Burg Hohenzollern und zum Albtrauf.

Länge des Weges: 6,1 km, Gehzeit ca. 2.15 Std., Höhenmeter: 190 m

Für die Wanderpause unterwegs bitte Getränke mitnehmen. Eine Schlußeinkehr ist in Hirschau vorgesehen.
Über rege Teilnahme freut sich der Wanderführer Gert Mayer, Tel. 07054/7798
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Kleeblatt-Wanderung rund um Wildberg

Natur ist... was man sieht“ heißt es 2018 bereits zum zwölften Mal. Am Sonntag, dem 16. September findet wieder eine Kleeblatt-Wanderung rund um Wildberg statt. Kleeblatt deshalb, weil von dem gemeinsamen Startpunkt im Kloster Reuthin alle Stadtteile – wie bei einem vierblättrigen Glücks-Kleeblatt – erwandert werden. Da heißt es rein in die festen Schuhe, bequeme Kleidung angezogen, einen kleinen Rucksack gepackt und schon kann es losgehen.

Die Stadt Wildberg und die Wanderführer der Schwarzwaldvereins-Ortsgruppen Wildberg, Gültlingen und Sulz am Eck freuen sich auf viele Wanderbegeisterte. Es gibt viel zu sehen und immer wieder Neues zu entdecken auf den Touren in die vier Stadtteile. Die erfahrenen Wanderführer wissen und erzählen viel über die natürlichen und historischen Schätze in Stadt und Flur.

Start ist um 13.30 Uhr in der Klosteranlage. Endpunkt ist ebenfalls die Klosteranlage. Die Routen führen in Richtung der Stadtteile und sind zwischen 9 und 14 Kilometer lang – 160 bis 180 Höhenmeter sind zu bewältigen, in mehr oder weniger steilen Anstiegen. Das Wandertempo richtet sich nach den Teilnehmern.

Tour 1 führt in Richtung Schönbronn,

Tour 2 in Richtung Effringen,

Tour 3 in Richtung Sulz am Eck und

Tour 4 in Richtung Gültlingen.

Welche Tour es sein soll, kann jeder vor Ort spontan entscheiden. Und weil das Wandern hungrig und durstig macht, erwartet die Trachtengruppe Wildberg mit „roter Wurst und Getränken oder Kaffee und Kuchen“ die Rückkehr der Wanderer und die Stadtkapelle Wildberg begrüßt alle nach der Tour von 16.30 bis 17.30 Uhr musikalisch beim Klosterbrunnen.

Alle, die nicht so gerne auf Schusters Rappen unterwegs sind, können es sich einfach in der Klosteranlage gemütlich machen und mit den Wanderern plaudern und einen Blick ins Museum und die Sonderausstellung „Heilen und Helfen in alter Zeit“ werfen, die nur noch bis zum 28. Oktober zu sehen ist.

Die Veranstalter freuen sich auf viele bekannte und über neue Gesichter die gemeinsam das Wanderparadies Wildberg erkunden. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Info: Stadtverwaltung Wildberg

Tel. 07054 2010 / www.wildberg.de

 

 

Zum Herbstfest im Klosterhof lädt der Schwarzwaldverein Wildberg am
Sonntag, den 09. September 2018, herzlich ein.
Auch dieses Jahr bewirtet der Schwarzwaldverein seine Mitglieder, alle Einwohner und Gäste beim Jazzkonzert mit “Die Gluzger“ ab 11:00 Uhr im Klosterhof
und dem anschließenden Herbstfest in der Klosteranlage.
Rund um den Brunnen verwöhnen wir Sie mit Steaks, Grill- und Weißwurst und einem Maultaschensalat, sowie Kaffee, Kuchen und allen Getränken.
Ab 14:00 Uhr unterhält die Band “Fifty Two“ die Gäste mit handgemachten und perfekt vorgetragenen Oldies, Rock, Country und Schlagern.
Der Eintritt für beide Konzerte ist frei!
Genießen Sie ein paar schöne Stunden im einzigartigen Ambiente des Klosterhofs.
Falls das Wetter, wider erwarten, nicht so schön sein sollte, findet die Veranstaltung
im Keller des Fruchtkastens statt.
Kuchenspenden werden wieder gerne angenommen und können ab 08.30 Uhr direkt im Klosterhof abgegeben werden.
Weitere Informationen unter Telefon
07054/2337

Besuch beim Sulzer Waldfest.

Wir treffen uns am Sonntag, 26.08.18  um 09.45 Uhr an der kleinen Markthalle um in Fahrgemeinschaften zum Holzflieger zu gelangen.

Die Wanderung wird ca. 8 Kilometer lang sein und ist sicher in 2 Stunden zu bewältigen.

Außer der ersten kleinen Steigung bis zum ehemaligen Muni - Depot,

sind keine weiteren nennenswerten Steigungen zu bewältigen.

Wir wandern überwiegend auf bekannten Wegen, vielleicht ist auch der eine oder andere unbekannte Weg dabei. ( auf Sulzer Markung habe ich Heimspiel ).

Danach werden uns die Sulzer Wanderfreunde im Zelt ihres Waldfestes wieder in bewährter Weise bewirten. Nach dem Essen können die Teilnehmer sich entweder am Sulzer Eck (...hier... ) abholen lassen, oder zu Fuß den direkten Weg nach Wildberg zum Ausgangspunkt nehmen.

 

Auf viele Mitwanderer freut sich Wanderführer Rainer Dengler und gibt unter Tel. 07054/5222 gerne Auskunft.

Gäste sind herzlich willkommen. 

 

Herzliche Einladung
Zu einem Nachmittag im
Schloss-Cafe am Sonntag, 12. August 2018
in den Schlossanlagen Wildberg.
Beginn: 14.00 Uhr
Die Stadt Wildberg und der Schwarzwaldverein Wildberg laden zu einem gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, Brezeln und div. Getränken ein.
Wir würden uns freuen, recht viele Gäste bewirten zu dürfen.
Kuchenspenden werden wieder gerne angenommen und können ab 10.00 Uhr direkt im Schlosscafe abgegeben werden.
Im Voraus herzlichen Dank
Ihr Schwarzwaldverein Wildberg e.V.
und das gesamte Cafe-Team
Infos unter Tel. 07054/8138 Frau Dolderer

Sindelfinger Wald

Wanderführer Wilhelm Schmid Tel.:07054/8005
Wir treffen uns am
15.07.18
um 13:30 Uhr
an der kleinen Markthalle in 72218 Wildberg

um in Fahrgemeinschaften nach Sindelfingen/Maichinger Wald zu fahren. Am Wanderparkplatz
Wolfgang-Schleh Weg wollen wir die Autos abstellen und zu Fuß in Richtung Katzenbacher See
aufbrechen. Durch den herrlichen Bannwald gelangen wir alsbald an den idyllischen See.
Auf unserem Rückweg zum Wanderparkplatz, ist natürlich ein Stopp am Katzenbacher Hof
vorgesehen ( Katzenbacher Hof ).
Mit seinem Wohlfühl-Biergarten und dem riesigen Spielbereich für Kids ist er für viele Stuttgarter
1.Wahl für eine kleine Auszeit in der Natur.
Nach guten 8km (ca.2,5h reine Gehzeit) werden wir wieder bei den Autos sein, so das die Rückfahrt
nach Wildberg gegen 18 Uhr statt findet.
Die Wege sind Kinderwagen tauglich, sowie ein Laufrad oder Kinderfahrrad kann gerne
mitgenommen werden.
Ein Ausflug also für die ganze Familie!
Wer direkt zum Wanderparkplatz kommen will : Wanderparkplatz Wolfgang-Schleh Weg
Die Wandergruppe wird so gegen 14:15 Uhr dort sein...

Es freut sich auf Euch Wanderführer Wilhelm Schmid

Bei Fragen: info@schwarzwaldverein-wildberg

Romantische Zinsbachrunde

Wir treffen uns am Sonntag, 01.07.18 um 10 Uhr an der kleinen Markthalle Wildberg.

Dort bilden wir Fahrgemeinschaften und dann geht es weiter zum Parkplatz Kohlsägemühle in Altensteig.

Wir wandern dann nach Wörnersberg-Katzensteig-Zinsbachkapelle-Zinsbachmühle-Reesenmühle-Kohlsägemühle.

Die Strecke ist ca. 13 km lang und die Höhenmeter sind 250 m.

Bitte an Vesper und Getränke denken.

Gäste sind uns herzlich willkommen.

Auf viele Mitwanderer freut sich der Wanderführer Fritz Großmann

Sonnwendfeier...denn Fußball schauen kann ja jeder 😉

Einladung zur Sonnwendfeier des SWV Wildberg e.V.

Wir wollen den längsten Tag des Jahres gebührend feiern...feiert mit!

Wir treffen uns dazu
am 23. Juni 2018
um 18:30 Uhr
auf dem Westhang.

Getränke können vor Ort zu günstigen Preisen erstanden werden. Wer mag darf Grillgut für sich mitbringen...ein großer Grill mit Rost wartet auf euch.

Eine detaillierte Wegbeschreibung findet ihr hier...
(Danke an Swen Holzhäuer, Wegewart für das tolle Video!)

Schäferaktionstag

Am 17.06.18 findet der alljährlich

stattfindende " Schäferaktionstag" statt.

Ein toller Tag für Groß und Klein...

Ihr könnt bei der Schafschur zuschauen...

...oder selber Filz herstellen...

Da wird euch bestimmt nicht langweilig...

Eine Kinderbetreuung sorgt dafür, dass Papa und Mama ganz entspannt sich die tollen Produkte vom Schaf anschauen oder auch schmecken lassen können 😉

 

 

Wanderbares Nagoldtal

Zeitgleich zum Schäferaktionstag findet die alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung "Wanderbares Nagoldtal" statt.

Infos dazu gibt es hier

Der SWV beteiligt sich an diesem Tag mit einer Rundwanderung von ca. 8km mit unserem Wanderführer Rainer Dengler und einer Langstrecken-Etappentour von ca. 32km, geführt von unserem Wanderführer Henning Wittig.

Die Rundwanderung beginnt um 9:30 Uhr im Klosterhof am Klosterbrunnen.

Die Langstreckenwanderung beginnt um 8:40 Uhr in Pfalzgrafenweiler, wobei ein Shuttlebus um 8:00 Uhr ab Wildberg/Bahnhof nach Pfalzgrafenweiler fährt.

Einen Flyer gibt´s hier zum runterladen...

Frauenwanderung

Unsere diesjährige Frauenwanderung geht am  Samstag, den 16.06.2018 nach Gutach ins Freilichtmuseum Vogtsbauernhof.

Wir fahren um 8.32 Uhr mit dem Zug vom Bahnhof Wildberg bis Haltestelle Vogtsbauernhof Gutach.

Bitte kommt rechtzeitig wegen der Fahrkarten. Um 11.oo Uhr werden wir an einer Führung teilnehmen.

Anschließend Mittagessen im Museumsrestaurant. Da wir mit den Hillmanns vom Schwarzwaldverein Gutach guten Kontakt

pflegen, hat sich Frau Hillmann bereit erklärt, mit uns am Nachmittag eine Wanderung von 1-11/2 Stunden zu machen.

Nur wer möchte und noch gut zu Fuß ist. Die anderen können sich im Museumsdorf aufhalten.

Nach einer Kaffeepause fährt unser Zug um 16.19 Uhr beim Vogtsbauernhof ab, sodaß wir um 18.27 Uhr wieder

in Wildberg ankommen.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Auf einen schönen Tag und viele Mitwanderinnen freut sich Eure Wanderfüherrin Brunhilde Schaible Tel. 07054/5317

 

Pflanzenwanderung mit dem Schwarzwaldverein Wildberg

Auch dieses Jahr wollen wir wieder nachsehen was da so alles blüht. Selbst wenn viele Pflanzen inzwischen bekannt sind, so wie im Bild der Wiesensalbei, hoffen wir auch etwas neues zu entdecken.
Wir treffen uns
 
am Sonntag 3. Juni 2018 um 14 Uhr
 
hinter dem Bahnhof zur Bildung von Fahrgemeinschaften.
Der Wanderbereich in der Umgebung von Wildberg wird erst kurzfristig festgelegt.
Auch Gäste sind herzlich willkommen.
Wanderführer sind Christina Vallentien und Herbert Bantle.

Vom Campus Galli ins Felsentäle

In diesem Jahr führt die Gemeinschaftswanderung der Schwarzwaldvereine Wildberg und Engen in den Campus Galli und in das Felsentäle.

Am Sonntag, 06.05.2018 startet der Bus am Bahnhof um 8:00 Uhr.

Über die A81 geht die Fahrt Richtung Bodensee. In Engen steigen die Wanderfreunde der OG Engen und der Wanderführer Hans Denk zu und weiter geht die Fahrt nach Meßkirch.

Um 10.30 Uhr Start im Campus mit einem sehenswerten Einführungsvideo. Der Rundgang durch die mittelalterliche Baustelle wird ca. 2 Stunden dauern. Auf dem Campus Galli gibt es beim Marktplatz einfaches Essen und Trinken.

Im Anschluss, nach einer kurzen Busfahrt, startet die ca. 2,5 stündige Rundwanderung durch das wildromantische Felsentäle mit ca. 140 Höhenmetern.

Die Rückkehr in Wildberg wird ca. 19:30 Uhr sein.

Allen Teilnehmern wird festes Schuhwerk und die Mitnahme von Trinken und einem Vesper empfohlen.

Der Fahrpreis beträgt 15 € pro Einzelperson und 25 € für Paare. Kinder frei.

Eintrittspreis Campus Galli: Erwachsene 8 €, Kinder 6-16 Jahre 5,50 €

Weitere Infos bei Rainer Peuckert 07054/2337

Alle Mitglieder sowie Gäste sind herzlich eingeladen. Auf zahlreiche Teilnehmer freuen sich der Schwarzwaldverein Wildberg, der Organisator und der Wanderführer.

Beschreibung „Campus Galli“:

Unweit von Meßkirch befindet sich in einem Waldgebiet der Campus Galli, eine Baustelle, deren Betreten nicht nur erlaubt sondern ausdrücklich erwünscht ist.

Dort entsteht mit den technischen Möglichkeiten des 9. Jahrhunderts über eine Bauzeit von 40 Jahren eine komplette frühmittelalterliche Klosteranlage.

Grundlage des ungewöhnlichen Bauvorhabens ist der Klosterplan von St. Gallen, die einzige erhaltene Architekturzeichnung Europas zwischen der Antike und dem späten Mittelalter.

Besucher können während der gesamten Bauphase die Entwicklung verfolgen und den Handwerkern zuschauen, die in historischen Gewändern und mit Muskelkraft eine Zeit ohne Maschinen und Strom erlebbar machen.

Fragen sind ausdrücklich erwünscht und werden bereitwillig beantwortet.

Traditionelle 1.Maiwanderung

Am 1. Mai findet die traditionelle Mai Wanderung zum Vereinstreff in der Stadthalle statt.

Treffpunkt ist um 9.15 Uhr am Parkplatz kleine Markthalle.
In Fahrgemeinschaften fahren wir zum Wanderparkplatz am Kühlenberg.
Dort beginnt unsere Wanderung Richtung alter Wasserturm.
Weiter über den Gäurandweg erreichen wir das Sulzer Eck.
Zum Ausblick verweilen wir im Bereich des Modellflugplatzes.
Ab nun geht es auf bekannten Wegen abwärts Richtung Stadthalle, wo wir gegen 11.45 Uhr eintreffen wollen.
Die Wanderung hat keine nennenswerte Steigungen und ist ca 7 Kilometer lang.
Der Rücktransport für die Fahrer zum Kühlenberg, zum Abholen der Autos, ist organisiert.

Auf viele Mitwanderer und Gäste freut sich der Schwarzwaldverein OG Wildberg und der Wanderführer Rainer Dengler Tel. 07054/5222

Geheimnissvolle Walpurgisnacht der Deufringer Berghexen

Traditionell gilt die Nacht vom 30. April auf den 1.Mai als die Nacht, in der die Hexen insbesondere auf dem Blocksberg (eigentlich „Brocken“), aber auch an anderen erhöhten Orten, ein großes Fest abhielten.

Hoch auf dem Berg über Aidlingen wird diese Legende in der Nacht zum 1. Mai wieder wahr.
Hexen tanzen um das Feuer und Teufel versuchen sich junge Hexen zu holen. Mitten im größten Spektakel fliegt eine Hexe auf einem Besenstiel ein.
Die Deufringer Berghexen machen den 530 Meter hohen Bunschhaut-Berg beim Aidlinger Sportplatz zum Blocksberg und tanzen mit den Teufeln in der Walpurgisnacht mit Feuer und Donner.
Mit Hexengeheul, Glocken und Donnerklang kommen die Teufel und Hexen auf einer Lichtung zum Vorschein.

„Geht nicht den Hexen in die Falle“, mahnt eine Stimme aus den Lautsprechern und danach wird die Geschichte der Walpurgisnacht erzählt. So wird es zahlreichen Zuschauern am Grillplatz wieder eiskalt schaudernd über den Rücken laufen, wenn die Teufel mit ihren furchterregenden Masken auf dem Platz tanzend sich die Hexen holen.

Wir treffen uns am 30.04.18 um 18:00 Uhr an der Kleinen Markthalle in Wildberg und fahren in Fahrgemeinschaften nach Aidlingen zum Sportplatz. Dort werden wir in einer ca. 1.5h Rundwanderung zum Festplatz der Berghexen laufen.
Für Bewirtung sorgen die Deufringer Berghexen.
Die Vorführung wird dann kurz nach 21 Uhr stattfinden.
Anschließend laufen wir dann im Dunkeln (bitte Taschenlampen mitbringen) die ca. 600m zurück zum Parkplatz.
Auf zahlreiche Teilnehmer freut sich euer Wanderführer Marcus Kugler.

Vogelkundliche Frühwanderung

Liebe Wanderfreunde, liebe Gäste!

„Alle Vögel sind schon da ...“, aber auch wirklich alle?
Das wollen wir auf unserer Vormittagswanderung
am Sonntag, 29.4.2018 herausfinden.
Treffpunkt ist wie immer um 8.00 Uhr am Bahnhof in Wildberg.

Auch in diesem Jahr führt uns wieder unser sachkundiges Vereinsmitglied Andreas Grossmann durch den Vormittag. Wenn wir Glück haben, ist bis dahin auch einer der letzten Zugvögel wieder bei uns angekommen, nämlich der pfeilschnelle und immer fliegende Mauersegler.
Bei der ca. 3 bis 4 stündigen Wanderung kommt es weniger auf die Kilometer an, denn allein für die Strecke vom Bahnhof bis zum Kloster werden erfahrungsgemäß ca. 1½ Stunden benötigt. Aus diesem Grund wird die Wanderung auch gerne von Familien besucht.
Wichtig ist neben Gehör und guten Augen natürlich ein Fernglas.
Übrigens: Der Vogel des Jahres ist der Star. Scheinbar ein Allerweltsvogel, doch sein Bestand ist stark rückläufig, denn seine bevorzugten Lebensräume werden immer intensiver genutzt.
------------------------------------------------------------------------------------------
Der Star steht deshalb seit 2015 als „gefährdet“ auf der deutschlandweiten „Roten Liste“.
------------------------------------------------------------------------------------------
Auf eine rege Beteiligung, vor allem auch von Gästen, freuen sich Ihre Wanderführer Andreas Grossmann und Helmut Hauser (Tel. 07054/2299).

Grenzwanderung mit der Ortsgruppe Gültlingen

Treffpunkt : https://goo.gl/maps/34rnCXpkzXy

Einladung zur gemeinsamen Grenzwanderung am Sonntag, den 22.04.2018.

Liebe Wanderfreunde und Gäste!

Die Ortsgruppen Gültlingen, Sulz am Eck und Wildberg, sowie die VHS Oberes Nagoldtal laden zur nächsten Grenzwanderung auf der Gültlinger Grenze herzlich ein.
Treffpunkt ist um 10:00 Uhr an der B 296 beim Kreisel an den ehem. Sieben Tannen Richtung Stammheim.

Die Wanderung dauert voraussichtlich bis ca. 15:00 Uhr, unterwegs sind auch einige Höhenmeter zu bewältigen, dazu ist gutes Schuhwerk erforderlich, auch sollte ein Vesper und Getränke nicht fehlen.

An zwei Stellen kann die Wanderung auch abgekürzt werden. Für die Abholung der PKW`s wird gesorgt.

Auf viele Mitwanderer freut sich der Wanderführer Albrecht Bacher, Tel. 07053/7944, Gäste sind wie immer gerne gesehen. Eine gemeinsame Schlusseinkehr ist nicht vorgesehen. 

Mit freundlichen Wandergrüßen
Schwarzwaldverein Gültlingen

Skulpturenpfad Aischfeld-Reutin nach Alpirsbach (neuer Termin!)

*** Update***
<<< Durch den Schneefall am Wochenende mussten wir kurzfristig die Wanderung verschieben...die Rutschgefahr war definitiv zu hoch und eine Schneeschuhwanderung war eigentlich nicht geplant.
Deswegen wird auf den 15.4.18 ausgewichen...Treffpunkt/Uhrzeiten bleiben gleich >>>

Liebe Mitglieder, liebe Gäste, zu unserer Skulpturenpfadwanderung am Sonntag, 15.April 2018 laden wir herzlich ein. Wir fahren mit der Bahn von Wildberg nach Alpirsbach und mit dem Bus weiter nach Aischfeld. Dazu treffen wir uns um 9.15 Uhr am Bahnhof in Wildberg um die Fahrkarten zu kaufen. Abfahrt ist um 9.32 Uhr, Ankunft in Alpirsbach 10.59 Uhr und in Aischfeld um 11.16 Uhr In Aischfeld beginnt der Skulpturenpfad der weiter mitten durch den Ort Reutin führt. Kettensägekünstler aus Deutschland, Österreich und den Niederlanden haben aus 2 Meter hohen Baumstämmen Tierskulpturen erstellt, die in Form eines Skulpturenpfades ausgestellt werden. Entlang der etwa 8 km langen Strecke, die mit ca. 125 Höhenmeter angegeben ist, sind ca. 16 Skulpturen zu entdecken. Ein Rucksackvesper und Getränk sowie Wanderstöcke wären angebracht, da wir erst am Endpunkt einkehren wollen, bevor uns die Bahn wieder nach Hause bringt. Rückkehr in Wildberg ist um 17.30 Uhr geplant. Auf viele Mitwanderer und Gäste freut sich die Wanderführerin Isolde Schneider, Tel. 07054/7241

Wo kommt´s Wasser her?

Liebe Wanderfreunde, liebe Gäste, es geht mal wieder nach auswärts und zwar zu einer Besichtigung der Abfüllanlage des Teinacher Sprudelwerkes.

Während der ca 1½-stündigen Führung werden wir sicherlich viel Interessantes von der Quelle bis zur Abfüllung in Glas- oder PET-Flaschen erfahren.

In dieser Führung ist auch eine Wasserverkostung beinhaltet.

Die Besichtigung beginnt um 14.00 Uhr in Bad Teinach, so dass wir uns am Dienstag, 10. April 2018 ausnahmsweise schon um

13.30 Uhr zu Fahrgemeinschaften an der Kleinen Markthalle treffen.

Im Anschluss an die Führung fahren wir gemeinsam nach Zavelstein und werden dort im Wanderheim von der Ortsgruppe Calw zu Kaffee & Kuchen, oder einem Vesper erwartet.

 

Auf eine rege Beteiligung – ganz besonders auch von Gästen – freut sich das gesamte Team, vor allem unsere Organisatorin Isolde Schneider.

Wer zuvor von zu Hause zur Kleinen Markthalle einen Fahrdienst benötigt, meldet sich diesbezüglich gerne bei Familie Kugler (7135) oder Familie Hauser (2299).

Wanderung zum Ostereierschießen nach Rotfelden

Diesen Sonntag den 25.3.18 wollen wir von Effringen nach Rotfelden laufen.
Unser Ziel : Das alljährliche Ostereierschießen des Schützen- und Radsportverein Rotfelden e.V.
Wir treffen uns um 10:30 Uhr am Sportplatz Effringen und laufen in einer ca. 1,5 h Wanderung zum Schützenhaus.
Pünktlich zum Mittagessen wollen wir im Schützenhaus ankommen und uns frisch gestärkt ans Eier schießen machen.
Rückkehr nach Effringen erfolgt per Fahrgemeinschaft oder zu Fuß...
 
Alle Naturliebhaber, Wanderer und Eierschießer sind herzlichst eingeladen uns zu begleiten.
Wanderführer wird Marcus Kugler sein...
Es freut sich auf Euch...der #SWVWildberg

Skulpturenpfad Aischfeld - Reutin nach Alpirsbach

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,
zu unserer Skulpturenpfadwanderung am Sonntag, 18.März 2018 laden wir herzlich ein.
Wir fahren mit der Bahn von Wildberg nach Alpirsbach und mit dem Bus weiter nach Aischfeld. Dazu treffen wir uns um
9.15 Uhr am Bahnhof in Wildberg um die Fahrkarten zu kaufen. Abfahrt ist um 9.32 Uhr, Ankunft in Alpirsbach 10.59 Uhr und in Aischfeld um 11.16 Uhr
In Aischfeld beginnt der Skulpturenpfad der weiter mitten durch den Ort Reutin führt.
Kettensägekünstler aus Deutschland, Österreich und den Niederlanden haben aus 2 Meter hohen Baumstämmen Tierskulpturen erstellt, die in Form eines Skulpturenpfades ausgestellt werden. Entlang der etwa 8 km langen Strecke, die mit ca. 125 Höhenmeter angegeben ist, sind ca. 16 Skulpturen zu entdecken.
Ein Rucksackvesper und Getränk sowie Wanderstöcke wären angebracht, da wir erst am Endpunkt einkehren wollen, bevor uns die Bahn wieder nach Hause bringt. Rückkehr in Wildberg ist um 17.30 Uhr geplant.
Auf viele Mitwanderer und Gäste freut sich die Wanderführerin Isolde Schneider, Tel. 07054/7241

Bericht des Schwarzwälder Boten zur Hauptversammlung

Liebe Mitglieder, bei unserer diesjährigen Hauptversammlung in Gasthaus Krone wurden wieder zahlreiche Teilnehmer geehrt.

Leider ist in der Presse unerwähnt geblieben, daß unsere Mitglieder Rosemarie und Hans Pfrommer ebenfalls zu den Geehrten gehörte. Eine 40-jährige Mitgliedschaft darf doch nicht unerwähnt bleiben.

Wir danken allen die so aktiv, wie Hans und Rose, den Verein bereichern.

Es gratuliert nochmals die gesamte Vorstandschaft
des Schwarzwaldverein Wildberg

(Hier) können Sie den ganzen Artikel nachlesen.