Termine und Aktuelles (Gesellige Runde)

Gesellige Runde

Liebe Wanderfreunde, liebe Gäste,

mit dem Dezembertreffen können wir nun schon auf erfolgreiche 9 Jahre seit der Gründung im Jahr 2010 zurückblicken. Auch das kommende Treffen steht wie immer ganz im Zeichen von Nikolaus, Advent- und Vorweihnachtszeit. Entsprechend werden unsere „Heinzelfrauen“ sicherlich wieder Deko und weihnachtliches Gebäck bereit halten. Zudem freuen wir uns wie immer über Beiträge in Versform oder als Kurzgeschichte.

Zuvor treffen wir uns am Dienstag, 03.Dezember 2019 um 14:00 Uhr an der Hirschbrücke  
Wir werden dem Wildberger Heimatmuseum einen Besuch abstatten und uns die Weihnachtsausstellung "Engel" zeigen lassen.

Danach geht es  noch zum Kaffee trinken ins Vereinsheim Gfriere,

Die Nichtwanderer treffen sich entweder direkt beim Museum im Klosterhof oder um 14:00 Uhr gleich im Vereinsheim Gfriere, Besetzte Gasse 15.

Zum Jahresschluss noch ein Dank an alle Spenderinnen von Kuchen, Brezeln und Weckenmännern.

Auf eine rege Beteiligung unserer Mitglieder und wie immer auch von Gästen, freut sich das Leitungsteam! Wenn jemand von zu Hause abgeholt werden möchte, kann sich dieser bei Familie Kugler (7135) melden.

Eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit und auf ein Wiedersehen im Jahr 2020.

Euer Leitungsteam

Ingrid Beck, Linda Kugler, Isolde Schneider

Gesellige Runde des Schwarzwaldverein Wildberg 

Und mit kulinarischen Leckerbissen vom Talblick soll es beim nächsten Treffen weitergehen, denn am

am Dienstag, 05. November 2019

wollen wir uns wieder mit Kutteln und Gulasch verwöhnen lassen.

Die Wanderung  zuvor beginnt wie immer um 14:00 Uhr an der überdachten Fahrradbrücke (gegenüber Gasthof Krone ) und die Nichtwanderer treffen sich ebenfalls um 14:00 Uhr, jedoch direkt im Vereinsheim Gfriere, Besetzte Gasse 15.

Auch zu dieser Veranstaltung sind Gäste bzw. Nichtmitglieder recht herzlich eingeladen. Über eine rege Teilnahme freut sich das Leitungsteam!

Wenn jemand von zu Hause abgeholt werden möchte kann sich dieser bei Familie Kugler (7135) melden.

Gesellige Runde des Schwarzwaldverein Wildberg im September

Noch einmal werden wir „außer Haus“ sein.

Wir werden dem Silberbergwerk Neubulach einen Besuch abstatten. Der Hella-Glück Stollen ist für den Besucherbetrieb hervorragend ausgebaut, beleuchtet und für Jung und Alt auf ebenen Wegen bis zur Abbaustrecke "Segen Gottes Gang" gefahrlos und bequem zu begehen. Einer ca. 45 Min. Führung schließen wir uns an.

Wir treffen uns am Dienstag, 3. September 2019 um 14 Uhr an der Kleinen Markthalle (Talstrasse 4) und fahren in Fahrgemeinschaften direkt nach Neubulach. Teilnehmer aus der Oberstadt oder Effringen könnten ja direkt zum Besucherbergwerk kommen.

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme unserer Mitglieder aber auch Gäste sind herzlich willkommen.

Eine Schlußeinkehr ist vorgesehen. Infos bei L.Kugler, Tel. 07054/7135

 

Liebe Wanderfreunde, liebe Gäste,

Sommerzeit gleich Grillzeit, auch wir wollen dies beim nächsten Treffen

am Dienstag, 06.August 2019

uns zu eigen machen.

Der Treffpunkt soll in diesem Jahr unser Vereinsheim „Gfriere“ (Besetzte Gasse 15) sein. Dort ist alles vorhanden was wir zum Grillen und darüber hinaus benötigen.

Jeder Teilnehmer muss lediglich sein Grillgut mitbringen. Alles andere wie Geschirr, Besteck und Brot sowie Getränke ist vorhanden. Wer einen Salat mitbringen möchte, darf dies natürlich gerne tun.

Um den richtigen Appetit zu bekommen treffen wir uns um 14:00 Uhr an der Gfriere zu einem ca. 1-stündigen Spaziergang. Die Nichtwanderer treffen sich ebenfalls um 14:00 Uhr in der Gfriere und dürfen, sofern notwendig, noch etwas bei den Vorbereitungen mit helfen.

Wer von zu Hause bis zur Gfriere einen Fahrdienst benötigt kann sich gerne bei Fam. Kugler (Tel.7135) melden. Auf eine rege Teilnahme, wie immer auch von Gästen, freut sich das Leitungsteam

Ingrid Beck, Linda Kugler, Isolde Schneider

 

Und nochmals ist ein Besuch in Calw geplant. Nach der interessanten Führung im Stellwerk 1 ist nun das Gerbereimuseum in der Badstrasse unser Ziel.

Das Gebäude der Weißgerberei Balz wurde um 1800 am Nagoldufer, unweit der Nikolauskapelle errichtet. Ohne Wasser geht beim Gerben gar nichts. Das Gerberhandwerk gehörte seit dem 15. Jahrhundert neben der Tuchmacherei zu den wichtigsten Gewerbezweigen der Stadt Calw. Die Gerber siedelten sich vor allem an der Nagold an, denn sie benötigten für den Gerbprozess reichlich Wasser. Die Felle wurden in die Nagold gehängt und dort gewässert. Bei einer Führung werden wir viele Interessante Einzelheiten über dieses alte Gewerbe erfahren.

Das Museum  verfügt über eine Cafeteria und seit 2014 über einen nostalgischen Museumsladen. Dort werden wir bei Kaffee und Kuchen oder Brezeln den Nachmittag ausklingen lassen.

Wie immer sind auch Gäste willkommen.

Wir treffen uns Dienstag, 9.Juli 19 um 14 Uhr am Parkplatz der „Kleinen Markthalle“ (Talstrasse 4) um in Fahrgemeinschaften nach Calw zu fahren.

Es freut sich auf alle das Gesellige Runde Team mit Ingrid, Linda und Isolde

Gesellige Runde des Schwarzwaldverein Wildberg e.V. fährt zum Eisenbahnmuseum "Stellwerk 1" im Bahnhof Calw Süd

am Dienstag 04.Juni 2019

Treffpunkt: 14 Uhr an der Kl.Markthalle, Talstrasse 4, wir bilden Fahrgemeinschaften.

Mit kundiger Führung erfahren wir z.Bsp., daß 1872 die Eisenbahn mit der württembergischen "Schwarzwaldbahn" von Stuttgart aus über Weil der Stadt erstmals Calw erreichte. Das Stellwerk 1 Calw Süd aus dem Jahr 1889 ist das älteste erhaltene Weichen- und Signalstellwerk der ehemaligen Königlich Württembergischen Staatsbahnen mit originaler Technikeinrichtung.

Im Anschluss werden wir noch eine Modelleisenbahn zu sehen bekommen und im Vereinsheim bei Kaffee und Kuchen einen gemütlichen Abschluss finden.

Alle Vereinsmitglieder aber auch interessierte Gäste sind herzlich eingeladen.

Wer von Zuhause abgeholt werden möchte, melde sich bitte bei Fam. Kugler, Tel. 07054/7135.

Es freut sich auf euch das Gesellige Runde Team: Ingrid, Linda und Isolde.

Deckenpfronn Steinhaus Keltenstele / Thomas Dittus (rechts) begleitet die ehrenamtlichen Steinmetze (von links) Winfried Kuppler, Jörg Hochgeschwender, Maximilian Bschlangaul und Matthias Märkle / Foto: Holom

 

Wir werden mal wieder Auswärts gehen !

Unsere Teilnehmer, Mitglieder und Gäste, treffen sich am

Dienstag, 07.Mai 2019, 13.45 Uhr

an der „Kleinen Markthalle“ um in Fahrgemeinschaften nach Deckenpfronn zu gelangen. Dort wird uns Herr Bürgermeister a.D. Winfried Kuppler in der Kulturwerkstatt „Heiß-Kalt“ begrüßen. Er bietet uns eine ca. 1- stündige Führung in der umgebauten ehemaligen Pfarrscheuer an. Sie wurde in 10-jähriger bürgerschaftlichen Gemeinschaftsarbeit fertig gestellt und umfasst 5 Stockwerke.

Anschließend fahren wir hinüber zum Tennental um in dortigem Bistro noch gemütlich den Nachmittag ausklingen zu lassen.

Es freuen sich auf eine rege Teilnahme, das Gesellige Runde Team mit Ingrid, Linda und Isolde. Infos unter Tel. 07054/7135

Weitere Info’s auch über E-Mail:

info@schwarzwaldverein-wildberg.de oder auf unserer Homepage:

www.schwarzwaldverein-wildberg.de sowie Facebook:

www.facebook.com/SWV.Wildberg

Am Dienstag 02.April 2019 findet wieder unsere Gesellige Runde für Mitglieder des Schwarzwaldvereins sowie Gäste statt und soll sprichwörtlich spielerisch gestaltet werden.

Bringt einfach Euer Lieblingsspiel mit und schon geht’s los mit Würfeln, Hüpfen, Stechen oder was die Spiele sonst so hergeben.

Doch zuerst heißt es wie immer für die Spaziergänger 1 Std. an die frische Luft, wozu wir uns um 14.00 Uhr an der Kleinen Markthalle treffen.

Die Nichtwanderer treffen sich ebenfalls um 14.00 Uhr, direkt im Vereinsheim „Gfriere“, Besetzte Gasse 15.

Wer zu dem Treffen von zu Hause abgeholt werden möchte meldet sich bitte bei Fam. Kugler (7135) bezüglich eines Fahrdienstes.

Auf viele SWVler und Gäste, freuen sich Ingrid, Linda und Isolde

 

Mit leckeren Fasnetsküchle wollen wir am Faschingsdienstag bei einem gemütlichen Nachmittag die Fasnet hochleben lassen. Auch wenn, wie immer, kein Kostümzwang herrscht, zu einem Hut oder einer Pappnase wird es allemal reichen.

Damit wir in die richtige Stimmung versetzt werden wird uns Rüdiger Schaible zum Schunkeln auf der Gitarre begleiten.

Die Wanderer treffen sich

am Dienstag, 05.März 2019

um 14.00 Uhr an der Kleinen Markthalle

zu einer, der Witterung entsprechenden, Kurzwanderung.(Spaziergang)

Die Nichtwanderer ebenso um 14.00 Uhr direkt in der „Gfriere“ (Besetzte Gasse 15).

Auf eine rege Beteiligung, natürlich wie immer auch von Gästen, freut sich das gesamte Leitungsteam!

Wer einen Fahrdienst benötigt kann diesen unter der Rufnummer Tel.7135 (Fam.Kugler) gerne anfordern.

Liebe Wanderfreunde, liebe Gäste,

das erste Treffen im neuen Jahr 2019 werden wir traditionell mit dem Ausbobbern von Neujahrsbrezeln beginnen. Irene wird mit Ihrer Helferin Isolde die von ihr gestifteten Brezeln auch in diesem Jahr wieder ausbacken, dafür jetzt schon herzlichen Dank!

Doch zuvor treffen sich die Wanderer am

am Dienstag, 8. Januar 2019

um 14:00 Uhr an der Kleinen Markthalle

zu einem ca. einstündigen Spaziergang. Die Nichtwanderer treffen sich ebenfalls um 14:00 Uhr, jedoch direkt im Vereinsheim Gfriere, Besetzte Gasse 15.

Die Würfelbecher und die dazu notwendigen „Zehnerla“ werden wie immer bereitgestellt und erfahrungsgemäß wird es an allen Tischen wieder hoch hergehen.

Zunächst wünschen wir allen eine gesegnete Weihnachtszeit und verabschieden uns bis im neuen Jahr mit folgendem Gedicht:

A guats neus Johr

A guats neus Johr, des wünsch i dir.

Gott geb dir Muat ond Kraft

ond a schtarks, heiters Herz drfür,

mit dem ma älles schafft.

Des neue Johr, dein neua Weg

kascht so voll Hoffnung nutza,

de Sorga, wenn i‘s überleg,

am allerbeschta trutza.

(Am Leba abguckt, Sieglinde Frank, Silberburg-Verla

Mit dem Start ins neue Jahr freuen wir uns über bekannte und auch neue Gesichter, seien es Mitglieder oder Gäste. Wenn jemand von zu Hause abgeholt werden möchte, kann sich dieser bei Familie Kugler (7135) melden.

Euer Leitungsteam

Ingrid Beck, Linda Kugler, Isolde Schneider und Helmut Hauser

Liebe Wanderfreunde, liebe Gäste,

vollbesetzt war unser Vereinsheim beim Novembertreffen und alle Teilnehmer ließen sich die Kutteln bzw. das Gulasch schmecken. Ein paar Einlagen in Gedichtform oder als Kurzgeschichte, rundeten den Nachmittag ab.

Mit dem Dezembertreffen können wir nun schon auf erfolgreiche 8 Jahre seit der Gründung im Jahr 2010 zurückblicken. Auch das kommende Treffen steht wie immer ganz im Zeichen von Nikolaus, Advent- und Vorweihnachtszeit. Entsprechend werden unsere „Heinzelfrauen“ sicherlich wieder Deko und weihnachtliches Gebäck bereit halten. Wir freuen uns, dass Rüdiger Schaible uns wieder mit seiner Gitarre zu Nikolaus- oder Adventsliedern begleiten wird. Zudem freuen wir uns wie immer über Beiträge in Versform oder als Kurzgeschichte.

Zu der Kurzwanderung treffen wir uns

am Dienstag, 4. Dezember 2018

14:00 Uhr an der Kleinen Markthalle

und die Nichtwanderer treffen sich ebenfalls um 14:00 Uhr, jedoch direkt im Vereinsheim Gfriere, Besetzte Gasse 15.

Zum Jahresschluss noch ein Dank an alle Spenderinnen von Kuchen, Brezeln und Weckenmännern, ebenso danken wir Ingrid, Linda und Isolde für die jahreszeitliche Deko, das Bedienen und den Spüldienst.

Auf eine rege Beteiligung unserer Mitglieder und wie immer auch von Gästen, freut sich das Leitungsteam! Wenn jemand von zu Hause abgeholt werden möchte, kann sich dieser bei Familie Kugler (7135) melden.

Eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit und auf ein Wiedersehen im Jahr 2019.

Euer Leitungsteam

Ingrid Beck, Linda Kugler, Isolde Schneider und Helmut Hauser

Liebe Wanderfreunde, liebe Gäste,

vieles im Oktober dreht sich um die Ernte, so auch bei unserem letzten Treffen und hier insbesondere um den Apfel. In einer Mosterei stand dieser Spruch zu lesen…

A gueter Moscht heilt jeden Schmerz,

er ischt des Schwaben Perle.

Dr Wein erfreut des Menschen Herz,

dr Moscht da ganze Kerle.

Bei herbstlicher Tischdekoration ließen wir uns Zwiebelkuchen, Süßmost und eben auch den vergorenen Most munden. Und mit kulinarischen Leckerbissen vom Talblick soll es beim nächsten Treffen weitergehen, denn am

am Dienstag, 6. November 2018

wollen wir uns wieder mit Kutteln und Gulasch verwöhnen lassen.

Die Wanderung zuvor beginnt wie immer um 14:00 Uhr an der Kleinen Markthalle und die Nichtwanderer treffen sich ebenfalls um 14:00 Uhr, jedoch direkt im Vereinsheim Gfriere, Besetzte Gasse 15.

Auch zu dieser Veranstaltung sind Gäste bzw. Nichtmitglieder recht herzlich eingeladen. Über eine rege Teilnahme freut sich das Leitungsteam!

Wenn jemand von zu Hause abgeholt werden möchte kann sich dieser bei Familie Kugler (7135) melden.

Gesellige Runde

Liebe Wanderfreunde, liebe Gäste,

das nächste Treffen der Geselligen Runde soll mal wieder in unserem Vereinsheim stattfinden, nachdem zuletzt die Stocherkahnfahrt in Nagold, der Besuch des Bauerngartens von Familie Raible und die Besichtigung bei Orgelbauer Rohlf angesagt waren.

Oktober ist bekanntlich Erntezeit, die ist in diesem Jahr sowieso noch einmal 14 Tage früher als sonst gestartet, sodass unser nächster Termin sicherlich zum idealen Zeitpunkt stattfindet.

Lasst Euch überraschen, was dem Leitungsteam hinsichtlich Deko, Speisen und Getränken, zur Jahreszeit passend, einfällt.

Zu einer Kurzwanderung treffen wir uns

am Dienstag, 2. Oktober 2018

um 14:00 Uhr an der Kleinen Markthalle.

Die Nichtwanderer treffen sich ebenfalls um 14:00 Uhr direkt im Vereinsheim Gfriere, Besetzte Gasse 15.

Wenn jemand von zu Hause abgeholt werden möchte kann sich dieser bei Familie Kugler (7135) melden.

Auf eine rege Beteiligung, ausdrücklich auch von Gästen, freut sich das gesamte Leitungsteam!

Liebe Wanderfreunde, liebe Gäste,

nach dem Bauerngartenbesuch bei der Familie Raible in Vollmaringen, von dem alle Teilnehmer sicherlich wieder begeistert waren, geht es bei unserem nächsten Treffen ins Seitzental. Dort ist seit vielen Jahrzehnten die Orgelbaufirma Rohlf ansässig und von deren gleichnamigen Firmeninhaber wollen wir uns in die Welt des Orgelbaus entführen lassen.

Dazu treffen wir uns ausnahmsweise an einem anderen Wochentag und zwar

am Freitag, 7. September 2018

um 14:00 Uhr an der Kleinen Markthalle

und fahren in Fahrgemeinschaften nach Neubulach und besuchen nach einem kleinen Spaziergang das Rathaus-Café, um anschließend ins Seitzental zu fahren.

Orgelbauer müssen zum Einen über ein hohes Maß an handwerklichem Geschick verfügen und zum Anderen auch musikalische Fähigkeiten besitzen und so dürfen wir gespannt sein, auf diesen Besuch.

Wenn jemand von zu Hause abgeholt werden möchte kann sich dieser bei Familie Kugler (7135) melden.

Auf eine rege Beteiligung, ausdrücklich auch von Gästen, freut sich das gesamte Leitungsteam!

Besuch des Bauerngarten der Familie Raible

Liebe Wanderfreunde, liebe Gäste,
 
anscheinend hat der Besuch des Bauerngartens der Familie Raible in Vollmaringen vor vier Jahren so viel Eindruck hinterlassen, dass er in diesem Jahr wieder auf dem Programm steht.
War vor vier Jahren die Besichtigung und Führung der Londorfer Kapelle unser Start, so wird es in diesem Jahr die Kapelle von Baisingen sein, mit anschließendem Spaziergang nach Vollmaringen. Wir treffen uns zu Fahrgemeinschaften
 
am Dienstag, 7. August 2018
um 14:00 Uhr an der Kleinen Markthalle
 
und fahren dann gemeinsam nach Baisingen und besuchen die Kapelle. Diejenigen, die sich nicht an dem Spaziergang nach Vollmaringen beteiligen, fahren direkt dorthin.
Frau Raible wird uns dann gemeinsam durch die Anlage führen, zu der neben dem Bauerngarten auch die Haltung von Hinterwälder Rindern gehört.
Neben den floralen Höhepunkten gehört natürlich zum Abschluss auch der kulinarische Genuss dazu und die Teilnehmer die 2014 mit dabei waren, werden sich heute noch an die reich gedeckten Vespertische mit hausgemachter Wurst, Käse, Bauernbrot und sonstigen Köstlichkeiten erinnern.
Also lassen Sie sich diese Sinnes- und Gaumenfreude nicht entgehen und verbringen Sie diesen Nachmittag mit der Gesellige Runde des SWVs.
Wenn jemand von zu Hause abgeholt werden möchte kann sich dieser bei Familie Kugler (7135) melden.
Auf gutes Wetter und eine große Teilnehmerschar freut sich das gesamte Leitungsteam!

Grillen an der Gfriere

Und schon steht wieder der nächste Termin mit „Grillen an der Gfriere“ auf unserem Programm,

am Dienstag, 3. Juli 2018

treffen wir uns wie immer zu einer Kurzwanderung (eher Spaziergang)

um 14:00 Uhr

an der Kleinen Markthalle.Wir werden gegen 15:00 Uhr bei den Nichtwanderern in der Gfriere (Besetzte Gasse 15) eintreffen.
Das letztjährige Grillen um die Gfriere hat sich bestens bewährt und der Aufwand für die Vorbereitungen hält sich damit auch in Grenzen. Alle Teilnehmer müssen lediglich Ihr Grillgut mitbringen. Für alles andere wie Geschirr, Besteck, Getränke und Brot ist gesorgt. Wer einen Salat mitbringen möchte kann dies natürlich gerne tun. Wenn jemand von zu Hause abgeholt werden möchte kann sich bei Familie Kugler (7135) oder Familie Hauser (2299) melden.
Auf gutes Wetter und eine große Teilnehmerschar freut sich das gesamte Leitungsteam!

Stocherkahnfahrt in Nagold auf der Nagold

Liebe Wanderfreunde, liebe Gäste,

keine Betriebsbesichtigung, keine Spielrunde in der Gfriere, nein, diese Mal geht es nach Nagold auf die Nagold und zwar zu einer Stocherkahnfahrt mit Dr. Ulrich Hartmann.

Der Initiator dieser Kahnfahrten erwartet uns um 14:30 Uhr zu einer ca. 45-minütigen Fahrt und wird uns dabei sicherlich einiges über sein außergewöhnliches Hobby erzählen können.

Zu Fahrgemeinschaften treffen wir uns

am Dienstag, 5. Juni 2018

um 14:00 Uhr an der Kleinen Markthalle.

Im Anschluss an die Kahnfahrt, die pro Pers. 5,00 EUR kostet, sind wir im Kleb im Vereinsheim des Schwarzwaldvereines Nagold zum Kaffeetrinken angemeldet.

Davor oder danach drehen wir noch eine Runde durch den sicherlich farbenfroh aufblühenden Klebpark.

Auf eine rege Beteiligung, vor allem auch von Gästen, freut sich das gesamte Leitungsteam. Wer von zu Hause abgeholt werden möchte meldet sich gerne bei Familie Kugler (7135) oder Familie Hauser (2299).

Heimatmuseum Appeleshof

Liebe Wanderfreunde, liebe Gäste,

nicht die Gfriere ist unser nächstes Ziel, sondern das Heimatmuseum Gechingen. Der Träger des Museums ist der Arbeitskreis Heimatgeschichte im Schwarzwaldverein. In einem 250jährigen, schmucken Fachwerkhaus mitten im Ort, werden unter anderem ein kleiner Dorfladen, ein altes Klassenzimmer, eine alte Amtsstube, ein Fotoatelier, eine Schuhmacherwerkstatt und vieles andere mehr präsentiert.

Erwartet werden wir von Norbert Jensen. Herr Jensen ist einer der Macher und gleichzeitig Chef des „Museums Appeleshof“ und außerdem auch noch SWV-Mitglied. Er wird uns durch die Räumlichkeiten führen. Nach dem Museumsbesuch werden wir im nahegelegenen „coffee tales“ erwartet, das auch eine kleine Buchhandlung beherbergt – lasst Euch einfach überraschen.

Zu Fahrgemeinschaften treffen wir uns

am Dienstag, 8. Mai 2018

um 14:00 Uhr an der Kleinen Markthalle.

Wer von zu Hause abgeholt werden möchte meldet sich gerne bei Familie Kugler (7135) oder Familie Hauser (2299).

Auf eine rege Beteiligung, vor allem auch von Gästen, freut sich das gesamte Leitungsteam.

Wo kommt´s Wasser her?

Liebe Wanderfreunde, liebe Gäste, es geht mal wieder nach auswärts und zwar zu einer Besichtigung der Abfüllanlage des Teinacher Sprudelwerkes.

Während der ca 1½-stündigen Führung werden wir sicherlich viel Interessantes von der Quelle bis zur Abfüllung in Glas- oder PET-Flaschen erfahren.

In dieser Führung ist auch eine Wasserverkostung beinhaltet.

Die Besichtigung beginnt um 14.00 Uhr in Bad Teinach, so dass wir uns am Dienstag, 10. April 2018 ausnahmsweise schon um

13.30 Uhr zu Fahrgemeinschaften an der Kleinen Markthalle treffen.

Im Anschluss an die Führung fahren wir gemeinsam nach Zavelstein und werden dort im Wanderheim von der Ortsgruppe Calw zu Kaffee & Kuchen, oder einem Vesper erwartet.

 

Auf eine rege Beteiligung – ganz besonders auch von Gästen – freut sich das gesamte Team, vor allem unsere Organisatorin Isolde Schneider. Wer zuvor von zu Hause zur Kleinen Markthalle einen Fahrdienst benötigt, meldet sich diesbezüglich gerne bei Familie Kugler (7135) oder Familie Hauser (2299).